Qualität von Massivholzmöbeln

Qualitäts-Check Holzmöbel: Das gilt es zu beachten

Hochwertige Massivholzmöbel sind eine außerordentlich lohnende Investition. Denn wenn die Qualität passt, werden Regale, Sitzbänke und Tische aus Massivholz Generationen überdauern. Falls du nicht gleich auf Anhieb weißt, auf was du beim Holmöbelkauf achten solltest – kein Problem: Wir haben das Wichtigste für dich zusammengefasst.


Welches Holz eignet sich am besten für Möbel?

Es gibt zahlreiche heimische Holzarten, die sich hervorragend für den Möbelbau eignen. Insbesondere Harthölzer wie Eiche, Esche, Nussbaum und Obstbaumholz, beispielsweise Kirschholz, sind für Esstische & Co. sehr beliebt. Denn diese Holzarten sind edel und gleichzeitig überaus robust.

Zudem wachsen sie in heimischen Gefilden und müssen nicht erst tausende Kilometer zurücklegen. Das kommt natürlich auch der CO2-Bilanz zugute. Außerdem kann bei diesen Holzarten sichergestellt werden, dass sie nachhaltig gewonnen werden.


Den richtigen Händler für Massivholzmöbel finden

Als Verbraucher hast du die Wahl – Maßarbeit und individuelle Einzelstücke oder Serienprodukte aus industrieller Fertigung. Hier verraten wir dir, warum es einen großen Unterschied macht, wo du deine Möbel kaufst.


Billig-Möbelhäuser verkaufen minderwertige Möbel

Zugegeben, es ist verlockend mit der kostengünstigeren Variante zu liebäugeln. Denn Möbeldiscounter und große Einrichtungsketten können ihre Produkte zu Dumpingpreisen anbieten, da sie in enormen Mengen produzieren lassen. Unter welchen Bedingungen und mit welchen Materialien bleibt dabei für den Kunden oft im Verborgenen.


Schadstoffe in Möbeln: Belastungen für Umwelt und Gesundheit

Extrem günstige Möbel haben in der Regel eine niedrige Lebensdauer aufgrund schlechter Verarbeitung und dem Einsatz von billigen Spanpatten und MDF-Platten. Hinzu kommt, dass diese Möbel eine hohe Schadstoffbelastung aufweisen können und Giftstoffe, wie zum Beispiel Formaldehyd, ausdünsten. Diese können Unwohlsein, Kopfschmerzen und sogar Allergien auslösen. Bei Massivholzmöbeln ist außerdem die Herkunft des Holzes ausschlaggebend. Denn oftmals ist nicht nachvollziehbar, ob es aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammt.


Herkunft und Qualität von Billigmöbeln oft unklar

Die Herkunft des Holzes bei Möbeln aus Massenproduktion im Ausland ist in der Regel kaum nachvollziebar. Häufig entsprechen die offiziellen Angaben und Kennzeichnungen zur Holzart nicht der Wahrheit, sodass Billigholzprodukte aus verschiedenen Holzarten angeboten werden. Hier leidet nicht nur die Qualität. Auch die Öko-Bilanz sowie Sozial- und Umweltfolgen sind katastrophal.


Hochwertige Möbel aus der Holzmanufaktur

Bei Möbeln aus kleinen Herstellungsmengen und bei Einzeltücken hingegen kann der Endverbrauchen sehr viel leichter nachvollziehen, wo und unter welchen Umständen die Möbelstücke produziert wurden. Hier kannst du dich beim Verkäufer individuell informieren und beraten lassen. Ein klarer Pluspunkt gegenüber der Massenware aus dem Ausland.


Qualität bei Holzmöbeln erkennen

Die Qualität eines Möbelstücks kannst du herausfinden, indem du dich umfassend beim Händler informierst. Erkundige dich beim Beratungsgespräch über die Herkunft des Holzes und die Verarbeitungsweise. Seriöse Händler mit qualitativ hochwertigen Möbeln werden dir gerne Rede und Antwort stehen und dir entsprechend Auskunft geben.

Qualitätsmerkmale von Massivholzmöbeln

Es gibt auch verschiedene Merkmale, die man direkt am Erscheinungsbild des Holzes ablesen kann. Wichtige Qualitätskriterien bei Holzmöbeln, nach denen sich auch Prüfinstitute richten, sind:

  • Haltbarkeit
  • Sicherheit (Verarbeitung und Konstruktion)
  • Materialqualität
  • Gesundheitsaspekte (Schadstofffreiheit)

Optische Merkmale von guter Holzqualität

Auch wenn du nicht vom Fach bist, kannst du mit ein paar Blicken einiges über die Qualität des verarbeiteten Holzes erfahren. Achte ebenso beim Online-Möbelkauf auf die nachstehenden Qualitätshinweise.


Maserung und Holzbild geben Aufschluss über Holzqualität

Sind viele helle Stellen im gewöhnlich dunklen Holz, wurde minderwertiges Splintholz verarbeitet. Splintholz verzieht sich wesentlich stärker bei Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen.

Die Maserung und Farbe des Holzes sollen also möglichst gleichmäßig sein. Wenn du hingegen viele Farbunterschiede erkennst, sind eventuell mehrere Holzarten miteinander verleimt worden. Da die einzelnen Holzarten aber verschiede Eigenschaften aufweisen, kommt es häufig zu Verzug und unerwünschten Verformungen. Im schlimmsten Fall entstehen große Risse und die Stabilität des Möbelstücks ist beeinträchtigt.


Aus hochwertigem Holz und erstklassiger Verarbeitung entstehen langlebige Massivholzmöbel

Die Grundlage für hochwertige Massivholzmöbel ist nachhaltiges Holz aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft, das fachmännisch und ohne schadstoffhaltige Materialien verarbeitet wird.


Die Herkunft des Holzes

Achte darauf, dass du beim Möbelkauf auf heimische Holzarten zurückgreifst. Die Rodungsbedingungen von Tropenhölzern aus dem Regenwald sind häufig katastrophal. Gleichzeitig gibt es ausgesprochen hochwertige und edle einheimische Hölzer aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft. Erkundige dich deshalb vor dem Kauf, woher das verarbeitete Holz stammt.


Die Verarbeitung von Massivholzmöbeln

An den Holzverbindungen kannst du erkennen, ob das Holz fachmännisch verarbeitet wurde. Traditionelle Schreinerverbindungen sind deutlich anspruchsvoller als Verschraubungen oder maschinelle Verklebungen. Althergebrachte Zapfen-, Zinken- oder Schwalbenschwanzverbindungen sind ebenso wie Gratleisten überaus robust und überdauern viele Jahrzehnte. Diese Holzverbindungen entstehen traditionell in Handarbeit und sind Zeichen herausragender Verarbeitungsqualität.

Die präzise Verarbeitung bis ins Detail ist charakteristisch für beste Möbelqualität. Schau´ ruhig genauer hin, und streiche mit der Hand über das Holz und spüre die Holzstruktur. Gleiten die Schubladen flüssig in den Schienen? Übrigens: Für Schubladenböden ist auch bei Massivholzmöbeln die Verwendung von Spanplatten üblich und sogar gewünscht. So kann sichergestellt werden, dass sich die Schublade nicht verzieht.

Die Kanten und die Oberfläche sollten fein geschliffen und angefast sein. Überzeuge dich Massivholzmöbeln von einer hochwertigen und sauber gearbeiteten Verleimung der einzelnen Lamellen. Nähere Informationen zu den unterschiedlichen Leimtechniken findest du in unserem Lexikon.


Oberflächenbehandlung und Klebstoffe

Der Gesundheit und der Umwelt zuliebe sollten Möbel in jedem Fall frei von Schadstoffen sein. Hochwertige Möbelhersteller verzichten deshalb auf formaldehydhaltige Stoffe und giftige Lacke und verwenden stattdessen biologisches Holzöl und schadstofffreien Holzleim. Insbesondere Massivholzmöbel haben hier einige Vorteile. Der Preis für Massivholz ist zwar etwas höher, als für Faserplatten, dafür sind die Möbel aus hochwertigem Vollholz deutlich robuster.

Wenn du im Ladengeschäft bist, dann riech´ ruhig mal an den Möbeln. Auch als Laie wirst du feststellen, dass ein Qualitätsmöbel aus massivem Naturholz einen ganz anderen Geruch haben, als Möbel aus günstigen Holzwerkstoffen.

Bei Möbeln aus Furnier solltest du unbedingt nachfragen, was sich unter der Furnierung verbirgt. Oft kommen auch hier Faserplatten und MDF-Platten zum Einsatz. Es gibt aber auch furnierte Massivholzmöbel. In unserem Lexikon erfährst du mehr zum Thema Furnier.


Checkliste Möbelqualität


Positive Qualitätsmerkmale


  • Heimisches Massivholz
  • Ebenmäßiges Holzbild
  • Hochwertige Schreinerverbindungen
  • Präzise Verarbeitung
  • Durchgehende Verleimung
  • Feingeschliffene Oberfläche
  • Angefaste Kanten

Negative Qualitätsmerkmale


  • Tropenholz
  • Ungleichmäßige Holzfarbe
  • Unangenehmer Geruch
  • Unebenheiten in der Oberfläche
  • Patchwork-Verleimung
  • Furnierte Mehrschichtplatten
  • Minderwertige Holzwerkstoffe

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
USP 1
Beständig & Langlebig

Unser Anspruch ist es, durch hochwertiges Massivholz und traditionelle Handwerkskunst Dinge zu schaffen, die einen ganzes Leben lang begleiten.

USP 2
Zeitloses Design

Unser Möbeldesign basiert auf Formen, die sich über mehrere Stil-Epochen hinweg bewährt haben und auch heute noch zeitgemäß und modern wirken.

USP 3
Nachhaltig und schadstofffrei

Unsere Einrichtungsgegenstände erfüllen oft mehrere Nutzen zugleich und können auch nach Jahrzehnten wieder aufbereitet werden.

x
Error