Startseite»Schneidebretter»Hackblock "Hannibal"

Hackblock "Hannibal"(1)

Hackblock "Hannibal"

Hackblock
Für eine Vollbildansicht bitte auf das Produktbild klicken.
Hackblock Hackblock Frontal Hackblock Frontal mit Messer
€ 177 inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Lieferzeit 2 - 3 Tage
30 TAGE RÜCKGABERECHT
KOSTENLOSER VERSAND
HolzEiche, Stirnholz
Oberflächegeölt
AbmessungenLänge: ca. 30 cm
Breite: ca. 40 cm
Höhe: ca. 6 cm
Details- Extrem robust und langlebig
- Stabiles Stirnholz
- Absoluter Hingucker
Gewicht5,0 kg (ohne Verpackung)
ArtikelnummerAD10034

Hackblock "Hannibal" – archaisch und robust

Kochen ist eine Mischung aus Kunst und Handwerk. Dafür notwendige Eigenschaften wie Kreativität und Leidenschaft bringen Sie selbst mit, das benötigte Handwerkszeug haben wir für Sie. So wie diese ultimative Unterlage zum Schneiden und Hacken: der Hackblock, auch Butcher Board genannt.

Unser Hackblock Hannibal spiegelt das Kochen als archaisches und unverfälschtes Handwerk wider. Nah an der Natur und dem Traditionellen, fernab von vollautomatischen Küchenmaschinen, die per Knopfdruck Erdbeereis zubereiten und Gemüse pürieren. Der Hackblock ist für alle Grillmeister und begeisterten Köche, die gerne anpacken und dafür eine ordentliche Ausstattung brauchen.

Ihren Ursprung haben Hackblöcke in der Fleischverarbeitung. Zum Zerhacken und Zerteilen großer Fleischmengen ist eine Unterlage notwendig, die unempfindlich, robust und vor allem schwer ist. Das Gewicht spielt eine wichtige Rolle, denn wer ordentlich Kraft aufwendet, braucht ein Brett das nicht wegrutscht. An unserem Hackblock Hannibal befinden sich außerdem Gummifüße an der Unterseite, um wegrutschen zu verhindern.

Warum bei der nächsten Grillparty nicht mal selbst Steaks aus einem großen Stück Fleisch herausschneiden, marinieren und danach grillen? Die traditionelle Zubereitung unverarbeiteter Lebensmittel gewinnt immer mehr an Beliebtheit.

Natürlich ist der Hackblock aus massiver Eiche auch für Vegetarier interessant. Letztlich handelt es sich um ein unverwüstliches, edles Küchenaccessoire für das Hacken und Schneiden jeglicher Zutaten.

 

Herstellung und Funktionalität des Hackblocks

Massives Eichenholz hat sich als optimales Material für Schneidebretter bewährt. Es ist hart genug um darauf zu schneiden, schont Messerklingen und tötet Keime ab.

Ausgewähltes Stirnholz bildet die ansehnliche Oberfläche von Hackblock Hannibal. Bei Stirnholz zeigen sich die Jahresringe des Holzes an der Oberfläche. Dadurch wird nicht entlang der Maserung geschnitten. Die Fasern werden von Klingen nur geteilt anstatt zerschnitten. Mit der Zeit schließen sich die geteilten Fasern wieder, die Oberfläche bleibt widerstandsfähig und ansehnlich. Die einzelnen Elemente werden per Hand und mit Liebe zum Detail ausgewählt und verleimt.

Für die Oberflächenbehandlung verwenden wir lebensmittelechtes Holzöl, welches dem Holz seine edle Färbung verleiht und es vor Flüssigkeit schützt.

Antibakteriell wirkt das Eichenholz aufgrund der enthaltenen Gerbsäure. Sie tötet Bakterien und Keime ab.

Eiche ist ein Hartholz und als solches bestens für die Herstellung von Schneidebrettern geeignet. In diesem Fall handelt es sich um 6 cm starkes Stirnholz der Eiche. Das Hackbrett hält bei richtiger Pflege Jahrzehnte lang.

 

Die richtige Pflege

Genau wie gute Messer, sollten Sie Holzbretter nicht in der Spülmaschine reinigen. Die unnatürlichen Zustände, bestehend aus scharfem Reinigungsmittel, intensiver Nässe und plötzlichem Trocknen, setzen dem Holz extrem zu. Das Material verbiegt sich dann leichter und die antibakteriell wirkende Gerbsäure wird herausgewaschen. Spülen Sie den Hackblock deshalb bitte immer per Hand ab.

Wenn die Oberfläche des Brettes rau und blass wirkt, ist es an der Zeit den Oberflächenschutz zu erneuern. Das können Sie mit handelsüblichem Speiseöl, zum Beispiel Oliven- oder Leinöl, erledigen. Dadurch erhält das Holz seine edle goldbraune Farbe zurück

Hinweis: Bei Holz handelt es sich um ein Naturprodukt. Die Maserung weicht immer etwas ab und ist daher nicht identisch zur Abbildung im Shop.


HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Kundenmeinungen
(0)
markus reiter (architekt)
habe den hackblock bereits in verwendung und er ist super, wenn ich beim nächsten mal in münchen bin, werde ich definitiv in ihrem ausstellungsraum vorbeischauen!
29 July, 2017
Wartekreisel